Hinter jedem Schritt verbirgt sich eine Geschichte - Teil 2

06 Dezember 2017

Schritt 2: Trocknen des Holzes

In unserem Handwerk hat jede Aktion eine tiefere Bedeutung. Jeder Schritt des Prozesses, vom Baum zum Bodenbelag oder zur Wandfliese, ist wohl durchdacht. Nachdem wir das beste verfügbare Holz gesucht und gefunden haben, bringen wir es auf unser weitläufiges Betriebsgelände in Holland. Hier lassen wir dem Holz die nötige Zeit, um auf natürliche Weise an der Luft zu trocknen.

Holz im Ruhezustand

Bis zu sechs Monate lassen wir das Holz in aller Ruhe an der frischen niederländischen Luft trocknen. Wir schichten die Dielen auf beeindruckende Stapel und versehen die Faserseiten zum Schutz mit Jutetüchern. Die Dielen sind mit dünnen Klebeetiketten voneinander getrennt, die das Holz nur geringfügig berühren. Wenn der Feuchtigkeitsgehalt innerhalb des von uns geforderten engen Toleranzbereiches liegt, geht es für das Holz mit unserem sorgfältig optimierten Programm in der Trockenkammer weiter. Wir achten sehr darauf, dass das Holz seine Feuchtigkeit ohne Spannung abgibt. Denn entspanntes Holz bleibt gerne im Ruhezustand.

Schließen