Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu verbessern und eine optimale Online-Erfahrung zu bieten. Bitte bestätigen Sie, dass Sie unsere Cookie-Richtlinien akzeptieren. Akzeptieren Ablehnen

Investment bank

Oslo, Norwegen

Für das neue Büro der Investmentbank hat Designerin Hanne Margrete Hjermann mit dem Möbelbestand und den architektonischen Grenzen eines klassischen Osloer Gebäudes gearbeitet. Inspiriert vom Namen der Firma, hat sie ein Interieur entworfen, das durch eine besonders helle, offene und kühle Atmosphäre besticht.

Kühl gehalten

Die Designvorgaben des Kunden zu erfüllen, war eine echte Herausforderung aber auch sehr verlockend, erklärt Hjermann: „Das Gebäude hat eine Glasfassade, die einzelnen Etagen sind jedoch nicht sehr hoch. Dazu kommt, dass das Büro in zwei Bereiche unterteilt werden musste: einen Bereich für Finanztransaktionen mit eingeschränktem Zutritt und einen Bereich für die Öffentlichkeit. Gleichzeitig wollte ich eine luftige und leichte Atmosphäre schaffen. Die ausgewählten Materialien sollten diese Designvision unterstreichen.“

Großzügig und hell

Um das „coole“ Image des Unternehmens optimal zu betonen, setzte Hjermann auf offene Räume mit großen und hellen Oberflächen. „Ich entschied mich für einen milchweißen Boden, um diesen Look zu ergänzen“, so die Designerin. „Ich habe unserem Lieferanten keine technischen Spezifikationen genannt, sondern ihn lediglich gebeten, einen Qualitätsboden zu liefern. Und er brachte einen Fußboden von Hakwood, der dieser Vorgabe absolut entsprach. Seitdem habe ich Hakwood in einer Reihe von Projekten eingesetzt.“

Verwendete Produkten
Fußboden Europäische Eiche
Sortierungen Nature
Veredelung Site finish
Stärken 20 mm (3/4")
Breiten 180 mm (7")
Teilen
Weitere Projekte
Gewerblich

The View from the Shard

London, Vereinigtes Königreich
Gewerblich

National Gallery

London, Vereinigtes Königreich
Gewerblich

Kortrijk Expo - Kolenik

Kortrijk, Belgien
Schließen