Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu verbessern und eine optimale Online-Erfahrung zu bieten. Bitte bestätigen Sie, dass Sie unsere Cookie-Richtlinien akzeptieren. Akzeptieren Ablehnen
Entworfen von Arche Architekten Kirchberg, Österreich

Urban Oasis

Undisclosed, Deutschland

Die Bewohner dieser deutschen Villa wollten ihrem Haus aus den späten 70ern neues Leben einhauchen. Obwohl es von einem anderen Eigentümer einige Jahre zuvor überarbeitet worden war, war der Geist der 70er noch deutlich zu spüren. Ursprünglich nur mit einer begrenzten Aufgabe betraut, überarbeitete Brigitte Walther von Arche Architekten schließlich das ganze Haus, vom Keller bis zum Dach.

„Für ein klassisches Design werden nur wenige Materialien und eine begrenzte Anzahl an Farben aus einer Farbfamilie gebraucht.“

Ein Gefühl von Zuhause

„Die Architektur der Villa war bereits sehr gut“, sagt Walther. „Die aktuellen Eigentümer zogen ein, platzierten einige ihrer eigenen Möbel und ließen den Rest so, wie er war. Nachdem wir ihr Ferienhaus in Tirol umgearbeitet hatten, erhielten wir den Auftrag, die Villa persönlicher zu gestalten, damit sie sich dort wirklich wie zu Hause fühlen. Es gab sehr viel Platz, aber einige Räume fühlten sich nicht wirklich wohnlich an. Sobald die Arbeit begann, wurde klar, dass sie mehr wollten als eine schnelle Renovierung. Gemeinsam entschieden wir, dass das Verbinden von Räumen – das Schaffen eines Zusammenhangs zwischen den Stockwerken – meine wahre Aufgabe werden sollte.“

Modernisierter Raumplan

Zusammen mit den Eigentümern modernisierte Walther den Raumplan. „Wir gaben Räumen eine Funktion, die vorher keine hatten: Spielzimmer, Weinkeller und Bibliothek. Um sie stilistisch zu verbinden, reduzierten wir die Materialauswahl in jedem Raum auf Eichenholz, Naturstahl, Terrastone und verschiedene warme Grautöne. Schließlich wurde auch der Bereich des Indoor-Pools in ähnlicher Weise überarbeitet. Wir setzten Hakwood auf dem Boden und an einer Wand ein, um dem Raum eine wärmere Note zu geben. In Aussparungen in der holzverkleideten Wand findet ein Teil der Kunstsammlung der Familie Platz.“

„Wir verwandelten die Räume von bloßen Räumlichkeiten in Bereiche, in denen man gerne Zeit verbringt.“

Verbindung von Räumen

Das Herzstück des Hauses sei die neue Treppe im Flur, erklärt Walther. „Das ist ein technisches Wunder: Eine Stahlkonstruktion mit Hakwood-Verkleidung bildet die Basis, und eine verborgene Betonkonstruktion und Glas dienen der Unterstützung. Die Treppe ist der auffälligste Bezug zum Thema ‚Verbindung‘ und ganz buchstäblich zu verstehen: eine Einladung an die Eigentümer, ihr Zuhause jeden Tag aufs Neue zu erkunden.“

Verwendete Produkten
Fußboden HV1125, Bespoke
Sortierungen Select
Veredelung Öl
Stärken 15 mm (5/8")
Breiten 180 mm (7")
Teilen
Weitere Projekte
Wohnen

Privatwohnung V&A

Kapstadt, Südafrika
Wohnen

Windemere Showhome

Edmonton AB, Kanada
Wohnen

Shepherd street

London, Vereinigtes Königreich
Schließen