Facebook Pixel
Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu verbessern und eine optimale Online-Erfahrung zu bieten. Bitte bestätigen Sie, dass Sie unsere Cookie-Richtlinien akzeptieren. Akzeptieren Ablehnen

Battersea Arts Centre – Wiedereröffnung der Grand Hall

26 September 2018

Nachdem ein Brand im Jahr 2015 das Dach zerstört hatte, wurde die Grand Hall des Battersea Arts Centre in London im September wiedereröffnet. Die Restaurierung der Halle fand im Rahmen eines für 12 Jahre geplanten Umbaus des unter Denkmalschutz („Grade II“)* stehenden Gebäudes statt.

Gemeinsam mit dem BAC-Team, der lokalen Gemeinde und Theaterkünstlern gestalteten die Architekten Haworth Tompkins das gesamte Gebäude in eine lebendige und vielseitige Performance-Location und ein einladendes Zentrum für das Gemeindeleben um. Nach dem verheerenden Brand wurde die Grand Hall komplett neu designt. Die Oberflächen der Wände in der Halle und die umliegenden Korridore wurden in ihrem Originalzustand erhalten und zeigen eine außergewöhnliche Patina. Die neue Decke aus Sperrholzgitter ist vom dekorativen Design des ursprünglichen Tonnengewölbes inspiriert. Der Fußbodenbelag Dutch Scrape von Hakwood passt sich wunderbar in den sehr durchdacht gestalteten Raum ein.

Im Mittelpunkt dieses historischen Projekts steht die Verschmelzung von unterschiedlichen Blickwinkeln, Bedürfnissen und Elementen an einem Ort, in dem alle diese Aspekte zusammenwirken. Das preisgekrönte Architekturbüro Haworth Tompkins hat diesen Weg erfolgreich abgeschlossen.

„Teil dieser langen, experimentellen Reise zu sein, war wirklich ein großes Privileg“, erklärt Director Steve Tompkins. „Als Architekten, Künstler, Produzenten und Mitglieder der Gemeinde möchten wir das BAC zu einem Ort machen, an dem sich jeder als Teil eines gemeinsamen, kreativen und wagemutigen Projekts fühlt. Für uns hat die Zusammenarbeit in den letzten 12 Jahren diese Ambition bereits erfüllt.“

Schließen